buy Amoxicillin online buy Clomid online Buy Lisinopril Online buy Pepcid no prescription buy lasix without prescription Cymbalta No Prescription online Canadian Healthcare Zyvox without prescription buy Sildenafil without prescription buy Bactroban Buy Zithromax online Flomax no prescription buy Fluoxetine

lakaz

Lakaz

Journalistin und Autorin

Lissabon als Gast

Wie es ist, in der Lieblingsstadt nur zu Besuch zu sein. Und warum Airbnb-Wohnungen die beliebtesten von allen sind. 

Silvesterbingo

Was machst du eigentlich Silvester? Völlig egal, denn am Ende läuft es sowieso auf mehr oder weniger das hier raus: 

Clap Club, irgendwo dazwischen

Zwischennutzung heißt meist, dass ein Gebäude, bevor ihm der Tod durch Abrissbirne droht, ein Zweitleben auf Zeit geschenkt wird; als Club etwa, als Galerie oder Restaurant. Die Macher vom Clap Club haben das Konzept anders interpretiert, auf eine spannende Weise: Wenn in den Fernsehstudios von Arri gerade nicht gedreht wird, wird der Club eröffnet, mal für fünf, mal für acht Tage. Vier Mal im Jahr soll das so gehen. Eine.. Read More

Endstation Eskalation: Bahnwärter Thiel

Da soll also ein Eisenbahnwaggon im Viehhof stehen in dem wilde Feste steigen, der Waggon des Bahnwärters Thiel. Endstation Eskalation im Sendlinger Niemalsland, den ganzen Winter über, das klingt erst einmal ganz entzückend.

Neapel im November

Neapel ist eine wundervolle Stadt: Ein Wirrwarr aus schiefen Kopfsteinpflastergassen, tiefe Schluchten aus maroden Gebäuden voll leuchtender Graffiti, darüber spannen sich die Wäscheleinen, und irgendwo oben steht eine alte Frau im Kittel auf dem Balkon und schaut.

Herbstmüdigkeit

Beißende Farben kämpfen um die Vorherrschaft; pinker Himmel hinter rostroten Bäumen. Die Sonne bäumt sich ein letztes Mal auf bevor die Welt ins Dunkle fällt, erschöpft vom Tag, ermattet von diesem Übergang, dem anstrengendsten des Jahres. Alles ist in schwarz getaucht, so schnell, und die Läden sind noch offen, es mag nicht recht zusammen passen. Fühlt sich fremd an. Laub torkelt von den Bäumen und Nebel verzerrt das Licht der.. Read More

Museale Münchennächte

Einen Hirschkussflachmann durch die Nacht getragen, an einem Froschkind vorbei und an Schnecken mit Schwammhäusern und Mephisto und alles auch in winzig klein und früher war mehr Kunst, die Chemiestudentin von Freundeskreis die nicht mehr wusste wo sie hergekommen war und überall und nirgends zu trinken beim Sonnenuhrengarten, der schönste Blick über die Stadt zum ersten und letzten Mal in vier Jahren, da hinten die Zugspitze wenn’s nicht dunkel wär‘,.. Read More

spontane Langeweile

Es gibt Menschen die Langeweile verurteilen, weil Langeweile ja nur den befällt, der sich nicht selbst zu beschäftigen weiß; aber das stimmt nicht, zumindest nicht immer. Es gibt verschiedene Formen von Langeweile.

Unser täglich Wiesnwahnsinn

Peinlich genau wischt er mit einer Serviette die Bierbank ab, auf der jemand seine Maß ausgekippt hat, „brauchst noch Sagrotan“, höhnt es gegenüber; das Zelt schwappt über mit Euphorie, alles ist bierfeucht und selig auf diesem klebrigsten aller Feste, für das ich mich herausputze wie für einen Ball, mit Zopf und Ohrringen, um dann Remouladensauce auf die Schürze zu klecksen, dieses Fest, bei dem ich Mitternachtsfischsemmeln als vollwertige Ernährung durchgehen.. Read More